„Aus eines Mannes Mädchenjahren“

Datum: 9. September 2019

Uhrzeit: 19:30

Ort: Veranstaltungsort: Neubau der taz, Konferenzraum, 1. Stock, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin, U Kochstraße

2019September

Queer Lecture | Montag, 09.09.2019 | 19.30 Uhr

Vortrag und Diskussion mit Marion Hulverscheidt über eine irrtümliche Geschlechtsbestimmung in der Kaiserzeit – mit Nachwirkungen bis heute.

Dr. Hulverscheidt ist Medizinerin, promovierte über weibliche Genitalverstümmelung im deutschprachigen Raum; Forschungsfelder sind Körpergeschichte und Diskriminierung, insbesondere von Frauen und intergeschlechtlich geborenen Menschen sowie Medizin im Nationalsozialismus und Provenienzforschung. Neben der wissenschaftlichen Forschung und Lehre arbeitet sie als Ärztin in einer psychosomatischen Klinik.

Der Abend wird moderiert von Christiane Härdel, Vorständin Queer Nations und LAZ reloaded und findet statt in Kooperation mit dem Queeren Kulturhaus – E2H e.V., der Initiative Queer Nations und der TAZ

Veranstaltungsort: Neubau der taz, Konferenzraum, 1. Stock, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin, U Kochstraße

Eintritt frei – Spenden willkommen