Detransition in Deutschland und international: „Einmal das andere Geschlecht und zurück“

Datum: 20. August 2021

2021August

Vortrag und Gespräch mit Sabeth

SABETH

Sabeth begann mit 21 Jahren Testosteron zu nehmen. Mit 24 ließ sie sich die Brüste amputieren. Mit 25 setzte sie die männlichen Hormone ab und begab sich auf den neuen Weg zu sich selbst als lesbische Frau.

Sie spricht über ihre Erfahrungen mit Transition und Detransition. Was bedeutet es, sich als junge Frau als „Transmann“ zu definieren? Welche Lebensentscheidungen hängen daran?

Sabeth schlägt den Bogen von ihrer persönlichen Geschichte zu den politischen Entwicklungen. Sie beschäftigt sich intensiv mit der wachsenden internationalen Bewegung von Frauen und Mädchen, die detransitionieren. Im Anschluss beantwortet sie Fragen.

Eine Veranstaltung von LAZ reloaded e.V. in Kooperation mit der BEGINE –

per Zoom – nur für Frauen

Sie ist kostenlos; Spenden sind willkommen. 

Wir freuen uns auf Euch!                                       

* Anmeldung erbeten an laz.reloaded@gmx.com                                          
oder unter https://www.laz-reloaded.de/